Review: The O'Reillys and the Paddyhats - In Strange Waters

(M.D.) The O´Reillys and the Paddyhats…eine Combo, die mir noch sehr gut im Ohr liegt, von der letzten Review, die ich über eine ihrer Scheiben geschrieben habe…zumal sie seitdem einige Male im Auto genudelt worden ist. Mit Strange Waters erscheint nun ein weiterer Longplayer und ich bin gespannt, was die Band uns mit dem Jubiläumsalbum zu ihren 10jährigen bestehen um die Ohren hauen wird.

Wie erwartet wurde das Konzept des schnellen Folks nicht verlassen und bei den Nummern der Scheibe juckt es vermutlich nicht nur den Irish-Folk-Fans in den Füssen, sondern auch mancher Punk wird sich animiert fühlen ins Pogo-tanzen zu verfallen. Aber auch Anklänge aus dem Metal und der Skamusik finden sich auf der Scheibe und sogar unsere Metalqueen Doro Pesch konnte für einen Song gewonnen werden. Somit verlassen sie sicherlich hier und da die Gewässer des Folk-Punk und das erklärt vermutlich die Wahl des Albumtitels.

Die Scheib macht Spaß und lässt sich gut hören. Sauber produziert wird ein Feuerwerk an Stücken abgebrannt, dass einige Genres der Musik beleuchtet. Mir hat es beim Hören recht gut gefallen und die Scheibe wandert weiter ins Auto…nicht ins Regal.

 

Das Promoportal-germany und Crossfire vergeben 8,5 von 10 Punkten

 

TRACKLIST:

1. Barrels of Whiskey

2. Fair Old Lady

3. Ferryman

4. Light Up

5. Irish Way

6. Green Blood

7. Dogs on the Leash

8.We All Know (feat. Doro Pesch)

9. Beautiful Fear

10. Yesterday’s Rebel 

 

Besetzung:

Sean O’Reilly

Franz Wüstenberg (vocals, acoustic guitar, low whistle, piano, bottleneck guitar)

Dwight O’Reilly

Tim Herbrig (vocals, banjo, mandoline, bouzouki, accordion)

Connor O’Sullivan

Jan Philipp Nau (electric guitar, acoustic guitar)

Tom O’Shaughnessy

Thomas Klur (bass guitar, bass ukulele, backing vocals)

Jones Murphy

Jonas Heinrich (drums, choir)

Mia Callaghan

Jessica Kohlmetz (fiddle, backing vocals)

Ian McFlannigan

Benny Lunau – (backing vocals)

Thomas Meckel, Max Bothe (additional choir vocals)

Thomas Braun (trombone)

Florian Hohendahl (trumpet)

Fabian Heis (saxophone)