Review: Doro Pesch – Triumph And Agony Live

 

35 Jahre ist es her, dass Doro Pesch ihr legendäres Album „Triumph And Agony“ auf den Markt gebracht hat. Dieses Jubiläum feiert sie mit einer Live-Scheibe, die das gesamte Album bei Liveauftritten wiedergibt. Eine gute Idee wie wir meinen.

Auch bei den Formaten gibt es entsprechend Auswahl und so erscheint das Ganze als CD, Vinyl, Kassette, DVD, Blu-ray sowie in einer exklusiven, streng limitierten Fan-Box. Somit kann man sich aussuchen, wie man sich das Werk zu Gemüte führen möchte. In dieser Form haben sie das Album das erste Mal beim Schweden Rock präsentiert und es folgte das Graspop Festival und Norway-Rock. Dabei wurden die Aufnahmen gemacht, die man auf dem Live-Album nun zu hören bekommt. Wir bekommen alle Songs des Orginalalbums mit beeindruckender Live-Atmosphäre zu hören, auch wenn die Reihenfolge anders ist.

Wer Doro kennt, weiß, dass er hier einiges geboten bekommt und nach dem Durchhören kann man nur bestätigen, dass ein tolles Live-Album entstanden ist. Zwar nichts wirklich Neues, aber für Fans sicher unumgänglich, zumal die Fanbox und die Blueray einiges an Bonusmaterial und Interviews enthält

 

Das Promoportal-germany vergibt 8 von 10 Punkten für einen beeindruckenden Live-Kracher…

 

Trackliste:

 

Legacy (Intro)

Touch Of Evil

I Rule The Ruins

East Meets West

Three Minute Warning

Kiss Of Death

Für Immer

Cold, Cold World

Make Time For Love

Metal Tango

All We Are