Review Marty Friedman Tokyo Jukebox 3

 

(M.D.) Marty Friedman hat es getan. Er veröffentlicht die Tokyo Jukebox Nummer 3. Die Metaller kennen Friedman aus seiner Zeit bei Megadeth, bei denen er maßgeblich an den Alben „Rust In Peace“ und „Countdown To Extinction“ mitgewirkt hat.

Grund für seine Tokyo Jukebox Reihe ist die Tatsache, dass er seit dem Jahr 2003 in der asiatischen Metropole lebt und arbeitet. Er hat sich in Japan einen Namen gemacht und tritt dort auch häufig im Fernsehen, oder in Webespots bekannter Firmen auf. Sogar zum Botschafter des „Japanischen Kulturerbes“ wurde er dort gemacht. Trotzdem hat er nie aufgehört seiner Leidenschaft, der Musik, weiterhin Sorge zu tragen. In der Reihe covert er bekannte japanische Songs, was dem Ganzen eine ganz besondere Note verleiht.

Zu Hören gibt es das, was man eigentlich auch erwartet. Virtuoses Gitarrenspiel in guter Metal-Manier, mit den manchmal seltsam anmutenden japanischen Arrangements. Das Friedmann dieses Instrument beherrscht hört man bis ins kleinste Detail. Zumindest werden alle Fans von Alben diverser Gitarrenvirtuosen hier auf ihre Kosten kommen. Friedman hat mit diesem Konzept zumindest ein ganz besonderes Setting, was die Scheibe in jedem Fall interessant macht. Man merkt, dass er sowohl melodisch als auch im Riffing als Musiker einiges zu bieten hat. Allerdings enthält das Album mit „The Perfect World“ auch eine Eigenkomposition von Friedman, die aber gut ins Konzept hineinpasst.

Ich persönlich stehe auf solch gitarrenorientierte CD´s nicht so sehr, zu mindestens sind das keine Scheiben, die ich ständig im Player liegen habe.

Die Scheibe ist sehr gut produziert und man bekommt einen guten Überblick über das was Friedmann alles mit der Gitarre zaubern kann. Für ein musikalisch wertvolles Album, mit einer besonders guten Grundidee, die Friedman mit den ersten beiden Alben schon weltweit präsentiert hat, gibt das Promoportal-germany 7,5 von 10 Punkten. Erhältlich ist der Longplayer ab dem 16.04.2021 und zwar als CD, Red Vinyl und digital.

 

 

Tracklist:
Makenaide
Senbonzakura
Gurenge
Kaze Ga Fuiteiru
Echo
The Perfect World (feat. Alfakyun)
U.S.A.
Shukumei
Ikuze Kaitou-Shoujo
Sazanka

 

Time Goes By
Japan Heritage Official Theme Son