Review – Pablo Infernal – Monologues

 

(A.M.) Bereits Ende letzten Jahres (12. Oktober 2018) veröffentlichten die vier Schweizer „Pablo Infernal“ ihr Album „Monologues“. Die Scheibe ist in zwei Teile geteilt. Die letzten fünf Songs haben den zusätzlichen Untertitel „Tales Of Tritone“. Dazu gibt es ein kleines Booklet mit allen Texten. 

 

Insgesamt ist ihre Musik nicht klar einzuordnen, denn zu der Grundstimmung des 70er Jahre Rocks kommen die unterschiedlichsten Einflüsse. Aber eins ist klar: Es gefällt auf Anhieb und die Songs passen wunderbar zusammen.

 

Bereits der Opener „Howlin` Wolf“ hat fette Riffs von Flavio Scano und eine mehr als kräftige und vor allem typisch rockige Stimme von Altin Asllani. „Honey Bee“ beginnt mit einem verzerrten Gitarrenpart, bevor auch hier die vielfältige Gesangsqualität von Asllani Akzente setzt. Dazu ist der Rhythmus von Jan Jossi (Schlagzeug) und Fabio Schoeni (Bass) grandios. Etwas schwermütiger folgt „Electric Teardrop“. Hier werden zudem Synthies genutzt, die mir persönlich nicht so zusagen, bevor der Song für eine Weile an Fülle gewinnt und sich melodisch fortsetzt. Weiter geht es mit „Sweet Dilemma“. Hier sind besonders die Gitarrenlinien samt Solo hervorzuheben. Etwas dramatisch und schon fast verzweifelt spielen die Jungs „Wild Indigo Child“.

 

Der zweite Teil der Scheibe „Tales Of Tritone“ beginnt mit „O.F.I.O.“ sehr hart und mit einer Mischung aus flottem Sound und Zurückhaltung. „Devil`s Heart“ ist insgesamt extrem rockig mit entsprechender Kraft und Power. Ähnlich, aber auch mit einer Note Schwermütigkeit, folgt „Where The Truth Lies“. Mit zusätzlichen Synthies geht es mit „Desert Highway“ weiter. Dieser Titel fügt sich passend an. Mit ein paar, für meinen Geschmack, „Anlaufschwierigkeiten“ ist „Tritone (Conclusion)“ der letzte Song des Albums.

 

Unsere Anspieltipps sind „“Howlin` Wolf“ und „Honey Bee“.

 

Promoportal-Germany vergibt 7,5 von 10 Punkten.

 

Tracklist:

1. Howlin` Wolf

2. Honey Bee

3. Alectric Teardrop

4. Sweet Dilemma

5. Wild Indigo Child

Tales Of Tritone

1. O.F.I.O.

2. Devils Heart

3. Where The Truth Lies

4. Desert Highway

5. Tritone (Conclusion)