Review - Bloodbound - Rise Of The Dragon Empire

 

Am 22. März veröffentlichen die sechs Schweden von „Bloodbound“ ihr neues Album „Rise Of The Dragon Empire“ über AFM Records. Und auch wir haben für euch reingehört und wollen die Titel einzeln unter die Lupe nehmen.

 

Der Opener als Titelsong „Rise Of The Dragon Empire“ hat schon alles an Dampf, Kraft, Melodie und Power, wie es erhofft war und ist. Sie zeigen direkt wo es lang geht und weisen die Richtung ihres Wegs. Die Chöre im Refrain verstärken diesen Eindruck. „Slayer Of Kings“ folgt genauso kraftvoll und nimmt noch etwas an Tempo durch die Double Bass auf. Zudem überzeugt das Gitarrensolo. Mit „Skyriders And Stormbringers“ legen sie weiter nach und zeigen ihr Können sehr eindrucksvoll. Die Qualität ist einfach sehr professionell. Der Weg immer noch weiter nach oben zeigt sich auch hier. Gleiches gilt für „Magical Eye“. Hier ist die Gesangslinie abwechslungsreich in Höhen und Tiefen. Die Chöre und die Instrumenten- und Gesangslinien von „Blackwater Bay“ erinnern an eine Oper und haben genau so viel Dramatik in sich. „Giants Of Heaven“ hat alles in sich: Double Bass, Symphonic Metal, Melodic Metal, harte Riffs, Chöre,… Ähnlich geht es auch „The Warlocks Trail“ weiter. Allerdings ist dieser Titel insgesamt nicht ganz so flott, dafür aber noch melodischer und ein ausgiebiges Gitarrensolo setzt zudem Akzente. Extrem melodisch folgt auch „A Blessing In Sorcery“. Das Gitarrensolo ist hier ebenfalls gigantisch. „Breaking The Beast“ ist insgesamt etwas ruhiger. Es hebt sich aber durch den Rhythmus und Takt mit Staus der Instrumentenlinien von den anderen Titeln ab. Flotter ist dann „Balerion“. Hier setzt der Gesang erst nach knapp einer Spielminute ein. Somit ist der erste instrumentale Teil anders im Vergleich zu den vorherigen Titeln. Mystisch mit Wassergeräuschen und epischen Einspielern beginnt „Reign Of Fire“ als letzter Titel des Albums.

 

Insgesamt bleibt zusammenzufassen, dass „Bloodbound“ mit ihrem neuen Album weitere Meilensteine setzten und hoch hinaus wollen. Dies wird in diesem Jahre auch mehrmals live zu genießen sein. Die bisher bekannte Tourdaten findet ihr unten.  

 

Unsere Anspieltipps sind „Rise Of The Dragon Empire“ und „Giants Of Heaven“.

 

Promoportal-Germany vergibt 9 von 10 Punkten.

 

Tracklist:

1. Rise Of The Dragon Empire

2. Slayer Of Kings

3. Skyriders And Stormbringers

4. Magical Eye

5. Blackwater Bay

6. Giants Of Heaven

7. The Warlocks Trail

8. A Blessing In Sorcery

9. Breaking The Beast

10. Balerion

11. Reign Of Fire

 

Tourdates:

22.03.2019 - DE – Essen

23.03.2019 - CZ – Prag

24.03.2019 - HU – Budapest

25.03.2019 - DE – München

26.03.2019 - DE – Mannheim

27.03.2019 - DE – Hamburg

28.03.2019 - BE – Vosselar

29.03.2019 - NL – Rotterdam

30.03.2019 - CH Pratteln

31.03.2019 - DE – Leipzig

14.08.2019 - SE - Falun