Review – Gama Bomb – Speed Between The Lines

 

2002 formierten sich Gama Bomb in Nordirland um Trash Metal zu spielen. Philly Byrne (Gesang), Domo Dixon (Gitarre), John Roche (Gitarre), Joe McGuigan (Bass und Gesang) und Paul Caffrey (Schlagzeug) standen aber schon jeher neben der riesigen Anzahl an der Trash Metal Bands. Ihr neues Album „Speed Between The Lines“ wird am 12. Oktober 2018 erscheinen.

 

Trash und Speed sind direkt in den ersten Takten erkennbar. Und dennoch bringt „Give Me Leather“ Besonderheiten durch gesangliche Vielfalt und kurze knackige Gitarrenarbeit mit sich. Ähnlich geht es mit „A Hanging“ weiter. Hier überwiegen gesanglich zwei Extreme: Scream und harter „Sprechgesang“. Und auch hier ist die Gitarrenarbeit nicht zu verkennen. Dem fügt sich „666teen“ nahtlos an. Düsterer und später „gruseliger“ folgt „Bring Out The Monster“. Hier ist in der zweiten Songhälfte das Gitarrensolo zu bemerken. Noch temporeicher ist „R.I.P. U“. „Motorgeist“ spielt mit harten Breaks im schnellen Takt. Und auch hier darf das Gitarrensolo nicht fehlen. Absolut überzeugend sind die Instrumentenlinien von „Alt-Reich“, die sich phasenweise etwas vom Speed lösen und so Akzente setzten. „Stay Rotten“ hat schon in der ersten Songhälfte ein ausgiebiges Gitarrensolo zu bieten, welches ein echtes Highlight ist. Schon an der künstlerischen Schreibweise von „We R Going 2 Eat U“ erkennt man die Besonderheit, die sich auch musikalisch findet. Mit tollen Gitarrenlinien folgt „Kurt Russell“. Mit jeder Menge Speed und Trash geht es mit „World Gone To Hell“ weiter. Hier ist der harte „Sprechgesang“ ebenfalls wieder sehr kennzeichnend. „Faceblaster“ reiht sich gut an. Wobei die Doublebass hier besonders hervorsticht.

 

Unsere Anspieltipps sind „666teen“ und „Alt-Reich“.

 

Promoportal-Germany vergibt 8 von 10 Punkten.

 

Tracklist:

1. Give Me Leather

2. A Hanging

3. 666teen

4. Bring Out The Monster

5. R.I.P. U

6. Motorgeist

7. Alt-Reich

8. Stay Rotten

9. We R Going 2 Eat U

10. Kurt Russell

11. World Gone To Hell

12. Faceblaster