Review – milou & flint – blau über grün

Milou und Flint sind zwei eigenständige und musikalisch vielfältige Künstler. Ein zufälliges Zusammentreffen überzeugte und nun veröffentlichen sie nach ihrem gemeinsamen Debut „orange bis blau“ (2015) am 7.9.2018 ihr zweites Album „blau über grün“. Ihre Stimmen sind klar, der Einsatz der Instrumente reicht von Gitarre, Klavier, Akkordeon, Cello, Glockenspiel, Fußschlagzeug, Trompete zur Mundharmonika. Thematisch geht es um die Lust an Leben. Eine von Grund auf positive Lebenseinstellung wird vermittelt. Und alles entsteht durch die zwei gemeinsam. Die Instrumentenlinien sind genauso ein Gemeinschaftsprojekt wie die Texte. Und auch die Covergestaltung stammt aus der Feder der beiden, genauer gesagt von Milou selbst.

Opener „Herz aus Glas“ thematisiert die weitere Leidenschaft der Beiden: Reisen und Erleben. Handwerklich ist es gut gemacht und die Stimmen ergänzen sich harmonisch. Und auch „Hey du“ findet sich dort ein und stellt die Zufallsbekanntschaft am Bahnhof beim Warten dar. „Von dir geträumt“ hat zunächst einen sehr reduzierten Instrumenteneinsatz. „Hütten am Strand“ entstand gedanklich nach einem Gig an der Nordseeküste auf dem Deich. Und das hört man, instrumentalisch und auch textlich. Und auch „Vor deiner Tür“ ist ein lebensbejahender Song. „Schwalben Anfang Mai“ ist zudem als Singleauskopplung zu hören und ist ein durch und durch fröhliches Lied. Musikalisch auf den Punkt ist auch „Bauchgefühl“. Ein kleiner „Ausreißer“ ist „Mein Licht“. Hier stehen zunächst nicht die gemeinsam gesungen Textzeilen im Vordergrund, sondern der Gesang von Flint, den Milou dann später unterstützt. „Farben fallen“ ist sehr intensiv von den Instrumentenlinien her und hebt sich demnach ebenfalls hervor. Milous Liebe zu Frankreich hört man in „Vole avec moi“, auch durch den Einsatz der Instrumente. „Zugabe“ reiht sich dann wieder zu den ersten Liedern ein. Und als Abschluss der Scheibe ist noch einmal „Von dir geträumt“ als Orchesterversion zu hören.

Als Anspielstipps empfehle ich euch den Opener „Herz aus Glas“ um einen Eindruck zu erhalten, wie die meisten Songs dieser Scheibe aufgebaut sind. Aber auch „Mein Licht“ und „Bauchgefühl“ zeigen als Ausreißer das musikalische Handwerk.

Promoportal-Germany vergibt 6 von 10 Punkten. Handwerklich ist die Musik gut gemacht und auch vom Stil her werden sie begeisterte Hörer finden. Allerdings würden wir uns mehr Power, Fülle, Abwechslung und Tiefgang wünschen.

 

Tracklist:

1. Herz aus Glas

2. Hey du

3. Von dir geträumt

4. Hütte am Strand

5. Vor deiner Tür

6. Schwalben Anfang Mai

7. Bauchgefühl

8. Mein Licht

9. Farben fallen

10. Vole avec moi

11. Zugabe

12. Von dir geträumt (Orchesterversion)