Santiano live in Dortmund

Für bombastische Stimmung in der Dortmunder Westfalenhalle sorgte Santiano gestern am 29.11.2018. „Könnt ihr mich hören“ gefolgt von „Gott muss ein Seemann sein“ stimmte Santiano das Publikum in das Gefühl, tosende Wellen, Salzwasser sowie das Aufbäumen eines Schiffes im Sturm ein.

Santiano live ist eine Naturgewalt, man fühlt sich „hoch in den Norden“ versetzt, mit kreischen der Möwen, mit peitschendem Wind. „Wir für Euch – Ihr für uns“ zeigte sehr deutlich die Werte Zusammenhalt, Mannschaftsgeist. Auch das Thema „Freiheit“ in jeglicher Hinsicht wurde dem Publikum sehr deutlich gemacht.

Mit zusammen gerechnet 450 Wochen sind Santiano die am längsten in den deutschen Charts platzierte Band der vergangenen fünf Jahre. Da die Arena-Tournee „Im Auge des Sturms – Live 2018“ in sämtliche Hallen ausverkauft waren, gibt es nun weitere Live-Termine, der Auftakt machte gestern Dortmund.

Santiano verbindet Generationen….von ganz jung bis zum gesetzteren Alter, was man auch bei den Konzerten spürt. Die Band besitzt die Gabe, in den richtigen Momenten aufs Tempo zu drücken, zum richtigen Zeitpunkt inne zu halten und genau an der richtigen Stelle wieder in den Sturm zu steuern.

Alexandra Kersten-Spengler